Singapore Airlines möchte ab Mai 2021, zweimal wöchentlich, Direktflüge nach Bali einführen

Direktflüge nach Bali . . .
Flüge sind jedoch auf diejenigen beschränkt, die zur Einreise nach Indonesien berechtigt sind, z.B. indonesische Staatsangehörige, Inhaber eines Visums für vorübergehenden oder dauerhaften Aufenthalt ( KITAS / KITAP ) oder eine APEC Business Travel Card.
Die Passagiere müssen vor der Abreise ein COVID-19-PCR-Testergebnis vorlegen, das bei der Einreise in Indonesien nicht älter als 72 Stunden sein darf. Dann wird ein zweiter Test durchgeführt, anschließend muss der Reisende sofort nach der Ankunft, fünf Tage in Quarantäne.
Es wird angenommen, dass der Flughafen I Gusti Ngurah Rai in Bali die Eröffnung internationaler Flüge und Quarantänehotels vorbereitet, sobald ein Bestätigungstermin für internationale Direktflüge bekannt gegeben wird. In der Zwischenzeit müssen Passagiere, die in Singapur ankommen, bei ihrer Ankunft ein COVID-19-Testergebnis vor Abflug mit ihrer Fluggesellschaft und dem Einwanderungspersonal unter Verwendung des IATA-Reisepasses ab Mai vorlegen.
Während wir daran arbeiten, den Changi-Luftverkehrsknotenpunkt sicher wieder aufzubauen, werden wir weiterhin andere Lösungen untersuchen, die ähnlich sichere und überprüfbare Mittel für den Austausch von Gesundheitszertifikaten für sicheres internationales Reisen bieten”, sagte Kevin Shum, Generaldirektor der Zivilluftfahrtbehörde von Singapur.
Die App der International Air Transport Association kann Testergebnisse von akkreditierten Labors speichern. Die App wird von mehr als 20 Fluggesellschaften einschließlich Singapore Airlines getestet  und steht in der zweiten Hälfte dieses Monats zum Download zur Verfügung.
Quelle: Bali Urlauber / Indonesiaexpat