Viele Ausländer auf Bali gingen nach Gili Trawangan, um die Nyepi-Feier zu vermeiden

Viele Ausländer auf Bali . . .
Beamte bestätigten, dass mehr als 1.000 Ausländer, die derzeit auf Bali leben, nach Gili Trawangan – Lombok, gereist sind, um die Feier des Tages der Stille in Bali zu vermeiden. Als vorwiegend hinduistische Insel feiern die Menschen auf Bali den Tag der Stille (Nyepi-Tag), indem sie meditieren und zu Hause bleiben, während die Provinzregierung alles für 24 Stunden der jährlichen Feier auf  null runter fährt . 
Viele Leute, die größtenteils Ausländer waren, verließen die Insel von Freitag bis Samstag mit “Speed Booten”, sagte Suyasmin am Samstagabend (13.03.2021). Sie erklärte, dass am Freitag drei Boote nach Gili Trawangan abfuhren und am Samstag drei weitere Boote. Sie fügte hinzu, dass es für Menschen, die den Nyepi-Tag nicht feiern, üblich ist, die Insel vorübergehend zu verlassen.
Wir haben den Hafen von Padangbai während der Feier für 24 Stunden geschlossen, einschließlich der Fährverbindungen. Die letzte Abfahrt mit der Fähre fand am Sonntag um 15:00 Uhr statt “, fügte Suyasmin hinzu. Der Hafen von Padangbai hat am Montag um 9:00 Uhr seinen normalen Betrieb wieder aufgenommen.
Sie erklärte auch, dass Präventionsprotokolle im Hafen implementiert wurden, da alle Touristen bei der Abreise ein Antigen-Schnelltestdokument mit negativen Ergebnissen vorlegen mußten. 
Wir haben auch eine Antigen-Schnelltest  am Standort angeboten, falls die Reisenden vor der Abreise noch nicht getestet wurden, schloss Suyasmin.

Wir von Bali-Urlauber, begrüßen den Tag der Stille und genießen die Atmosphäre auf Bali.

Om Swastiastu 🙏

Quelle: Bali Urlauber / The Bali Sun